KANZLEI SCHIEDAT
Rechtsanwälte Notar

 

 

DIE GESCHICHTE DER KANZLEI

 

  

 

Friedrich Schiedat

Rechtsanwalt und Notar

Oberbürgermeister a.D.

 

Geboren in Ostpreußen, begann Friedrich Schiedat nach seinem Studium der Rechts- und Staatswissenschaft sowie der Volkswirtschaft an der Universität in Königsberg seine Berufslaufbahn als Richter am Landgericht Allenstein / Ostpreußen. Er wechselte aber schon nach drei Jahren zum Anwaltsberuf, den er nach dem 2. Weltkrieg in Hannover bis zu seinem Tode im Jahr 1966 als Rechtsanwalt und Notar ausübte. Unterbrochen wurde die Anwaltstätigkeit allerdings durch eine zwölfjährige Amtszeit als Oberbürgermeister in Allenstein. In Hannover betrieb er seine Kanzlei lange Zeit im Hause Oskar-Winter-Str. 8, in das im Jahre 1983 die Sozietät der Rechtsanwälte Wilhelm einzog.

 

 

Die zweite Generation

 

Carl-Friedrich Schiedat

Rechtsanwalt und Notar a.D.

 

Carl-Friedrich Schiedat trat nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt im Jahre 1963 als Sozius in die Kanzlei seines Vaters ein, die er nach dessen Tod zunächst allein weiterführte. Die Kanzlei wurde allerdings sehr kurzfristig um die Aufnahme der Kollegen Dr. Fechtner und Dr. Hedicke erweitert, die das Notariat der Kanzlei aufrecht erhielten, bis er selbst im Jahre 1972 als Notar zugelassen wurde. Die Praxis wurde nachfolgend durch die Aufnahme von weiteren Kollegen im Anstellungsverhältnis sowie als Sozien verstärkt mit dem Schwerpunkt weiterhin im zivilrechtlichen Bereich und im Notariat. Die Betreuung mittelständischer Unternehmen und die Beratung und Vertretung in Angelegenheiten des Immobilienrechts stand bis zu seinem Tode 2015 im Vordergrund seiner Beratung.

 

 

Die dritte Generation

 

Carl-Alexander Schiedat

 Rechtsanwalt und Notar

Fachanwalt für Steuerrecht

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

 

1993 trat Carl-Alexander Schiedat als Sozius in die Kanzlei seines Vaters ein. Seine in der Folgezeit erworbenen Qualifikationen als Fachanwalt für Steuerrecht sowie für Bau- und Architektenrecht verstärkten die in der Kanzlei vorhandene Kompetenz in der Betreuung von Unternehmen und Beratung in Immobilienfragen. Im Jahr 2009 wurde er zum Notar ernannt und führt die Kanzlei nach 2015 fort.