KANZLEI SCHIEDAT
Rechtsanwälte Notar

 

 

RECHTSGEBIETE

 

 

 

Die Vielfalt und Komplexität des Rechts mit seinen Gesetzen, Verordnungen und der ergangenen Rechtsprechung erfordert eine Ausrichtung auf bestimmte Rechtsgebiete. Ein großes Regelungsinteresse des Staates, auch bedingt durch den europäischen Gesetzgeber unterliegt einem immer schnelleren Wandel von Gesetzen und Rechtsfortbildungen durch die Gerichte.

Um dem Anspruch einer hoch qualifizierten Rechtsberatung und -vertretung gerecht zu werden, hat bereits frühzeitig eine Ausrichtung unserer Ansprechpartner auf bestimmte Rechtsgebiete stattgefunden. Dabei ist aber auch der Grundgedanke einer ganzheitlichen Beratung nie aufgegeben worden. Spezialisierung für alle Ihre Fragen!

 

 

 

 

 

 

 

GRUNDSTÜCKSERWERB

 

Der Erwerb einer Immobilie erstreckt sich nicht nur auf die Vermittlung und den Abschluss des Kaufvertrages. Eine frühzeitige anwaltliche Begleitung verhindert spätere Probleme bei der Gewährleistung, der Finanzierung oder der Bewirtschaftung. Die Prüfung bestehender Miet- und Pachtverhältnisse und rechtlicher Vorgaben ist dabei ebenso wichtig wie die Umsetzung der Problemstellungen aus steuerlicher und technischer Zusammenarbeit mit weiteren Beratern. In fast allen Fragen des Grundbesitzes können wir aus eigener Erfahrung und aus der langjährigen Spezialisierung der Kanzlei kompetente Beratung leisten.

 

 

Tätigkeitsbereiche

│ Kaufvertragsprüfung

│ Prüfung bestehender Rechtsverhältnisse

│ Bildung von Wohnungseigentum

│ Maklerrecht

│ Belastungen

│ Rechtsänderungen

 

 

   

 

 

MIETRECHT

 

Die Beratung und Gestaltung im Zusammenhang mit dem Abschluss, der Änderung und Beendigung von Mietverhältnissen stellt seit langem ein Betätigungsfeld der Kanzlei dar. Hieraus hat sich auch eine dauerhafte und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einer Reihe von Wohnungsverwaltungsgesellschaften ergeben.

 

Im Wohnraummietrecht betreuen wir überwiegend Vermieter, Mietverwalter und Zwangsverwalter. Auch das Gewerbemietrecht stellt ein zentrales Aufgabengebiet der Kanzlei dar.

 

Tätigkeitsbereiche

│ Gewerbliche Mietverhältnisse

│ Wohnraummiete

│ Durchsetzung von Miet- und Räumungsansprüchen inklusive aller

│ Ansprüche auf Schadensersatz

│ Abschluss, Änderung und Aufhebung von Mietverhältnissen

│ Gemeinschaftsverhältnisse

│ Maklerrecht

│ Verwaltung

 

 

  

 

NOTARIAT

  

Die Haupttätigkeit des Notars ist die Beurkundung von Rechtsgeschäften jeglicher Art und die Beglaubigung von Unterschriften.

Dabei ist er unbedingt zur Unparteilichkeit verpflichtet, was ihn vom Rechtsanwalt, der die Interessen einer Partei vertritt, unterscheidet.

 

Der Notar ist übt ein öffentliches Amt aus. In Deutschland amtieren derzeit ca. 9000 Notare. Notare müssen unabhängig und unparteiisch sein und unterliegen der Verschwiegenheitspflicht. Sie unterliegen der Aufsicht der Landesjustizverwaltung.

 

 

 

 

 

 

 

 Tätigkeitsbereiche

│ Grundstücksrechte (Kaufverträge, Grundstücksübertragungen, Grundpfandrechte)

│ Erbrecht (Testament, Erbscheinsantrag, Erbverträge und -auseinadersetzung)

│ Familienrecht (Eheverträge)

│ Gesellschaftsrecht (Gründung, Änderung und Übertragung von Gesellschaften)

│ Vereinsrecht (Gründung, Vorstands- und Satzungsänderungen)

│ Vollmachten (Geschäftliche Vollmachten, Vorsorgevollmachten)

 

 

 

 

WOHNUNGSEIGENTUMSRECHT

 

Die langjährige Zusammenarbeit mit einer Reihe von Verwaltungsgesellschaften begründet eine reichhaltige Erfahrung der Kanzlei in der Begründung, Änderung und Aufhebung von Wohnungs- und Teileigentum und deren Verwaltung. Unser zentrales Betätigungsfeld liegt hier in der Betreuung von Verwaltern und Eigentümergemeinschaften und einzelnen Wohnungseigentümern im gesamten Bundesgebiet. Dabei stehen die rechtlichen Beziehungen der einzelnen Wohnungseigentümer untereinander, zur Gemeinschaft und zum Verwalter im Mittelpunkt

 

 

Tätigkeitsbereiche

│ Begründung, Änderung und Aufhebung von Grundvermögen nach dem WEG

│ Das Verhältnis der Gemeinschaft und zur Verwaltung

│ Beratung der laufenden Verwaltung

│ Bauliche Maßnahmen

│ Durchsetzung von Hausgeldforderungen, Sonderumlagen und Abrechnungsnachzahlungen

│ Eigentumsentziehungsverfahren nach § 18 WEG

│ Durchsetzung von Hausgeldforderungen, Sonderumlagen und Abrechnungsnachzahlungen

│ Pflichtenwechsel in der Immobilie (bei Verkauf, Zwangsverwaltung und Insolvenz)

│ Gerichtliche Beschlussanfechtungsverfahren

│ Beratung und Durchsetzung von Beschlüssen (etwa bei anstehenden Modernisierungen)

│ Beratung bei streitigen Verwalterbestellungen oder –abberufungen/Konfliktversammlungen

 

 

  

 

 

BAU- u. ARCHITEKTENRECHT

 

 

Das private und öffentliche Baurecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Bauherren/Auftraggebern und Bauunternehmern/Auftragnehmern und die Fragen, ob und wie gebaut werden darf. Unsere Tätigkeit hat ihren Schwerpunkt im privaten Baurecht, in dem es häufig zu Streitigkeiten wegen ausstehendem Werklohn oder Mängeln bzw. Mängelbeseitigung kommt. Wir beraten und vertreten Sie von der Angebotsphase bis zur zwangsweisen Durchsetzung von Rechnungsforderungen bzw. Gewährleistungsansprüchen.

Der Architekt kann als Planer, Gutachter, Errichter von Gebäuden, Gebäudeteilen oder als Bauleiter tätig sein. Im Rahmen der Planung eines Bauvorhabens sind bauplanungs- und bauordnungsrechtliche Aspekte zu berücksichtigen. Neben Haftungsfragen können Probleme bei der Durchführung von Gewerken oder der Durchsetzung von Honoraransprüchen insbesondere bei mündlich geschlossenen Architektenverträgen auftreten. Wir beraten und vertreten Sie mit Sachverstand und langjähriger Erfahrungskompetenz auf dem Gebiet des Architektenrechts.

 

 

Tätigkeitsbereiche

│ Durchsetzung von Werklohnforderungen

│ Beratung und Vertretung im Bereich des Bauplanungsrechts

│ Abwehr unberechtigter und Durchsetzung berechtigter Mängelbeseitigungsansprüchen

│ Durchsetzung und Abwehr von Honoraransprüchen

│ Vertretung vor den Amts-, Land- und Oberlandesgerichten

│ Vertretung in Mediationsverfahren

 

 

 

 

REISERECHT

 

Seit Anfang der 90er Jahre vertritt die Kanzlei verschiedene Reiseveranstalter. Die dauerhafte Beratung zeichnet sich nicht nur durch gewachsene Spezialkenntnisse aus. Die Beratung erstreckt sich auch auf handels- und gesellschaftsrechtliche Fragen genauso wie auch auf arbeitsrechtliche Bereiche. So ergibt sich eine dauerhafte persönliche Beratung im mittelständischen Bereich, die stets einen Ansprechpartner zur Verfügung hat.

 

Tätigkeitsbereiche

│ Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung von Reiseveranstaltern

 

 

 

 

 

 VERKEHRSRECHT

 

Nach einem Verkehrsunfall kommt es häufiger zu Schwierigkeiten bei der Schadensregulierung (z. B. werden die entstandenen Mietwagenkostennicht vollständig erstattet). Wenn sogar Verletzungen zu beklagen sind oder ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden ist, sollte anwaltliche Hilfe in Anspruch genommen werden.

 

Bei Verkehrsverstößen können Punkte in Verkehrszentralregister oder der Verlust des Führerscheins die Folge sein. Wir beraten und vertreten Sie in allen verkehrsrechtlichen Angelegenheiten.

 

Tätigkeitsbereiche

│ Beratung und Vertretung in der außer- und gerichtlichen Schadensregulierung

│ Durchsetzung von Schmerzensgeldansprüchen

│ Verteidigung in Bußgeldangelegenheiten und Verkehrsstrafsachen

│ Vertretung gegenüber Unfallversicherungen und Berufsgenossenschaften

│ Abwehr von unberechtigten Haftungsansprüchen

 

 

 

 

 

 

 VEREINE u. STIFTUNGEN

 

Bereits seit den 70er Jahren sind Mitglieder der Kanzlei in verantwortlichen Positionen von Stiftungen und Vereinen tätig. Zumeist handelt es sich dabei um gemeinnützige Träger. Diese eigenen Erfahrungen können in die Beratung von Vereinen und Stiftungen eingebracht werden.

 

Tätigkeitsbereiche

│ Gründung, Veränderung und Auflösung von Vereinen und Stiftungen

│ Vorstandsänderungen und Satzungsänderungen

│ Überarbeitungen von Satzungen

│ Fragen des Steuerrechts und der Gemeinnützigkeit

│ Beschluss und Mitgliedschaftsfragen

 

 

 

 

 

 

 ERBRECHT

 

Nicht erst der Erbfall macht eine Beratung erforderlich; sei es zum Vollzug des Erbrechtes oder der Erfüllung erbrechtlicher Verpflichtungen. In einigen Fällen lassen sich auch noch nachträglich fehlerhafte Entwicklungen berichtigen und Nachteile vermeiden.

Es ist jedoch in vielen Fällen sinnvoll und geboten bereits frühzeitig Regelungen zu treffen. Dieses kann spätere Konflikte, steuerliche Nachteile oder unnötige Kosten vermeiden.

 

Tätigkeitsbereiche

│ Testamentsgestaltungen

│ Nachlassregelungen

│ Erbauseinandersetzung